Werte: Respekt und Achtung im Business

„Es ist an der Zeit, dass die Guten das Rennen machen und nicht die Lauten“

Claudia Dietl von ART OF SALES verkauft WERTEORIENTIERTE KUNDENAKQUISE.

Wir fragen nach:

Kann man als Unternehmerin erfolgreich sein, wenn man Ehrlichkeit, gegenseitigen Respekt, Authentizität und Achtung vor der Einzigartigkeit jedes Menschen nicht nur als Lippenbekenntnis auf seiner Website stehen hat, sondern in den Mittelpunkt seines Unternehmens stellt?

Frage: Frau Dietl, Sie bieten Telefon-Kaltakquise für Unternehmen an. Doch gerade der Vertrieb, speziell ein Call-Center, hat ja allgemein den Ruf, „Kühlschränke an den Nordpol zu verkaufen“, wenns notwendig ist. Was machen Sie anders und haben Sie Erfolg damit?Claudia Dietl:  Wir fragen natürlich auch: Wie verkaufe ich, was und warum? Allerdings sehen wir rein profitorientiertes Verkaufen als wenig zielführend an. Daher richtet sich unser Call-Center Angebot an Unternehmer, denen Werte wie Ehrlichkeit, Respekt, Nachhaltigkeit und soziales Engagement wichtig sind und die wissen, dass eine reine Profitfokussierung gerade im Verkauf kontraproduktiv ist. Und genauso telefonieren wir.
Wir bedrängen niemanden, wir bauen eine langfristige Beziehung zu unserem Gesprächspartner auf. Wir wissen, dass ein Mensch erst dann zum Kunden wird, wenn er uns kennt, uns mag, und uns vertraut.

Dann allerdings ist unsere Erfahrung, dass ein Kunde, der sich wertgeschätzt behandelt, gut beraten und individuell betreut fühlt, gerne bereit ist, auch mal ein paar Euro mehr zu bezahlen.

Frage: Wer sind Ihre Kunden?

Claudia Dietl:  Alle, die ein WERT-VOLLES Angebot haben und es wertschätzend weitergeben wollen. Start-ups, Selbständige und Unternehmen, denen eine langfristig gewachsene, stabile Kundenbeziehung am Herzen liegt und die sich selbst mit dem Verkauf einfach schwer tun. Denn letztlich macht alles nur Sinn, wenn Umsatz fließt. Momentan finden immer mehr mittelständige IT-Firmen und zunehmend auch selbstständige Trainer aus dem Fortbildungs- und Coachingbereich den Weg zu mir.

Frage: Was kann ein Kunde von Ihnen erwarten und wie gehen Sie vor?

Claudia Dietl:  Wissen Sie, Wertschätzung ist etwas, das jeder gerne bekommt, aber niemand von anderen erwarten kann. Deswegen fängt man am besten bei sich selbst an!

Wir unterstützen unsere Kunden durch Coachings dabei, erst mal ihren eigenen Wert (sprich die Qualität, den WERT und den NUTZENS ihres eigenen Angebotes) und ihre eigenen Werte sichtbar zu machen. Damit sie langfristig erfolgreich sind, ohne sich verbiegen zu müssen.

Erst, wenn dieses Angebot steht und in sich stimmig ist, greifen meine Mitarbeiter zum Telefonhörer. Und dann geht es genauso weiter: Nun wird wertschätzend mit der Person am anderen Ende der Leitung umgegangen, es wird gefragt, was an Bedarf da ist, ob man etwas anbieten darf, dass den Bedarf erfüllt, und ob man wieder anrufen darf. Dabei sind wir durchaus ergebnisorientiert, aber eben nicht übergriffig. Und damit sehr erfolgreich.

Frage: Wie wird Werteorientierung in Ihrem eigenen Unternehmen gelebt?

Claudia Dietl: Wie meinen Sie das? Ich weiß, dass mein MEHR-WERT für einen Unternehmer eigendlich unbezahlbar WERT-VOLL ist, denn ich und mein Team bauen ihm einen treuen, zufriedenen Kundenstamm auf. Wir achten einfach auf viele Details, von denen wir wissen, dass sie dem Kunden wichtig sind. So ruft z.B. immer ein- und derselbe Mitarbeiter beim Kunden an. Dadurch entsteht eine Beziehung. Und dann ist das Motto ganz klar:

Das Maximum rausholen, nicht das Maximum reindrücken!

Uns liegen primär die Menschen und erst dann das Produkt oder die Dienstleistung am Herzen. Das spüren die Kunden und fühlen sich nicht genötigt. So entsteht Vertrauen. Und das ist unbezahlbar, denn uns sagt man auch mal ehrlich die Meinung, was man von einem Produkt hält, was man einem Mitarbeiter aus dem Haus des Herstellers sicher nicht so direkt sagen würde. Was wir natürlich weitergeben. Wir sind also am Ohr des Kunden, eine Brücke zwischen Unternehmen und Kunde.

Meine Mitarbeiter werden gut bezahlt, denn Wertschätzung fängt an der Basis an. Ich arbeite nur mit Mitarbeitern, die professionell sind, Lebens- und Berufserfahrung haben, und mein Wertesystem voll mittragen. Effektive Telefon- und Kaltaquise ist kein Praktikantenjob, sondern eine Kunst, die entsprechend bezahlt und gewertschätzt gehört. Das geht nicht bei Dumpinglöhnen, wie sie ein normales Call-Center zahlt. Gute Bezahlung – gutes Ergebnis. Das mache ich jedem Unternehmer erst mal klar.

KURZ: Wer als Unternehmer schnelles Geld verdienen will, ist bei Art OF SALES nicht gut aufgehoben. Wer aber langfristige, große Aufträge haben und zufriedene Kunden für ein stabiles Nachgeschäft generieren will, für den rechnet es sich.

Frage: Haben Sie auch schon Unternehmen als Kunden abgelehnt?

Claudia Dietl: O ja! Viele haben WERTEORIENTIERUNG zwar als Lippenbekenntnis auf ihrer Website stehen, aber keine Vorstellung, was damit überhaupt gemeint ist oder wie man es umsetzen und im Unternehmen leben kann!

Gerade habe ich einem Interessenten erklärt, dass er mit seinem Geschäftsmodell aus meiner Sicht keinen Erfolg haben kann, da es viel zu kurzfristig gedacht ist. Kunden mögen es nicht, einfach nur mit Schnäppchenangeboten erschlagen zu werden. Das ist Hard-Selling, das macht jedes Call-Center, das verschnupft die Menschen und da hat man gegenüber den großen Discountern auch eh keine Chance. Wenn der Preis das einzige Argument ist, bin ich der falsche Ansprechpartner. Es muss einfach ein MEHR-WERT zu erkennen und zu vermitteln sein. Das ist nebenbei der MEHR-WERT, den ich meinen Kunden gegenüber biete…

Frage: Frau Dietl, wie kamen Sie auf diesen in der Wirtschaft doch recht ungewöhnlichen, neuen Ansatz?

Claudia Dietl: Ich machs kurz: JAHRELANGE ERFAHRUNG.  🙂  Wer mehr wissen möchte, findet auf meiner Website www.art-of-sales.de jede Menge Referenzen und auch meinen persönlichen Werdegang.

Frage:  Wenn ich mich jetzt angesprochen fühle und und weitere Informationen haben möchte, wie erreiche ich Sie?

Claudia Dietl: Dann rufen Sie mich am besten an! So können Sie gleich selbst testen, ob Sie sich am Telefon mit mir wohl und angenommen fühlen, wie ich ein Gespräch steuere und ob die berühmte „Chemie“ zwischen uns als potentiellen Geschäftspartnern simmt! Sie erreichen mich telefonisch unter: 089-8144350

Wem das zu direkt ist, der kann sich auch erst mal auf meiner Website umsehen unter www.art-of-sales.de oder sich per email an mich wenden unter  info(at)claudia-dietl.de

In jedem Fall freue ich mich, wenn Sie Kontakt mir mir aufnehmen und ich Ihnen dazu verhelfen kann, ein wertvolles Angebot auch entsprechend zu verkaufen!!

Herzliche Grüße,

Ihre
Claudia Dietl

Claudia Dietl  |  Pflegerstr. 48  |  81247 München  |  Telefon 089-8144350  |  info(at)claudia-dietl.de
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar