Mein erster Besuch im Fitness-Studio!

Also ich ging gestern erwartungsvoll in mein neues Fitness-Studio und war gespannt welche Gerätschaften mich erwarten. Ich habe dem Trainer meinen Plan gegeben, damit er mich auf die notwendigen Geräte einstellt. Leider war es mit dem Training weit gefehlt, da er mit meinen Trainingsplan nicht einverstanden war. Er wollte mich eines anderen belehren und stand während meiner Übungen neben mir. Ihr könnt euch vorstellen, dass ich mich nicht wirklich auf die Übungen konzentrieren konnte. Ich habe im klargemacht, dass ich strikt dem Trainingsplan von Conny folgen möchte und er gerne mit seinem Trainingsplan nach dem 15.Juli auf mich zukommen darf.

Nun zum Training: (also wirklich gezählt habe ich leider nicht) Ich startete mit der

Beinpresse (15 kg) – hab ganz schön meinen Rücken gespürt (2×15 nur),

Brustpresse (nur 12,5 kg) – Beschwerden im Nackenbereich machten das Training extrem beschwerlich

Latziehen (17,5 kg) – diese Übung viel mir am leichtesten

Hyperextensions – teilweise entspannend (Bewegung nach unten) und schmerzhaft

Bauchmaschine (10 kg) – na da habe ich richtig versagt

Hinterher ist mir eingefallen, dass er mich gar nicht auf ein Aufwärmgerät eingewiesen hat. Aber ich denke, dass es sehr wichtig ist, sich wenigstens ein bisschen aufzuwärmen. Welches Gerät ist denn da am besten geeignet?

Ich habe mir vorgenommen, da ich gestern vor lauter Einweisung nicht wirklich trainiert habe, dass ich am Donnerstag und am Samstag diese Übungen genau nach den Vorgaben wiederhole, bevor nächste Woche neue Übungen dazu kommen.

So das waren meine ersten Erfahrungen beim ersten Training. Wie ging es euch denn so? Mein Fazit: Langsame Bewegungen gehen ganz schön ins Eingemachte ;-).

Sportliche Grüße

Angie

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar