Die Einen gehen in den Urlaub während die Anderen schwitzen !

Gestern konnte ich nach 3 monatiger Pause endlich wieder einmal meinem liebsten Hobby, dem Eishockeyspielen, mit meiner Mannschaft nachgehen. Ich habe 1 Stunde trainiert. Der Puls ist dabei natürlich momentan noch an der oberen Grenze, ich denke aber, dass dies in 4 – 5 Wochen kein Thema mehr sein wird. Voller Tatendrang folgte dann heute die dritte Einheit im Studio. Die Stationen Kraft bereiteten mir keinerlei Probleme. Beim Ausdauertraining (Liegefahrrad) stellte ich fest, dass ich bereits mehr Umdrehungen und die Leistungsstufe bis auf die 10 erhöhen musste, um den Puls auf den von Conny vorgegebenen Wert zu bringen. Was mir heute besonders aufgefallen ist, dass ich wesentlich schneller ins Schwitzen kam, als noch beim ersten Training. Und jetzt freue ich mich auf Rohkost (Karotten, Gurken, Paprika und Tomaten) mit verschiedenen Dips, mhm lecker! Gruß an meine Mitstreiter und weiterhin viel Erfolg. Max

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar