Turbo-Tipps für die Fettverbrennung

Hier ist mein ultimativer Trainingstipp zum Fettabbau. Bitte nicht selbst rumprobieren, dazu brauchen Sie einen wirklich (!!!) erfahrenen Trainer, der das mit Ihnen gemeinsam einstellen und auf Sie abstimmen kann. Die ersten 3-4 Einheiten sollten Sie auch betreut machen, um jederzeit reagieren zu können, wenn irgendwas sein sollte.

Dieses Training ist hocheffektiv und wirkt Wunder. Aber man muss sich auskennen. Lassen Sie am Anfang die paar Kröten für eine professionelle Trainingsberatung springen, es lohnt sich DEFINITIV!!! Schon nach kurzer Zeit brauchen Sie keinen Aufpasser mehr, sind gut drin und können zusehen, wie die Pfunde purzeln.

Und hier ist das Geheimnis:

5 Geräte, die die großen Muskelgruppen – Reihenfolge: die Größten zuerst – trainieren, bei submaximalem Gewicht jeweils 2 Sätze á 15-25 Wiederholungen mit nur 10 Sekunden Pause dazwischen. Zügig durchmachen, der Kraftanteil am Training sollte nicht mehr als 20 Minuten dauern. Ziel: Die Glykogenspeicher leeren und beim Abnehmen dafür sorgen, dass das Gewebe straff bleibt und sich quasi mit „zurückbildet“.

Anschließend 3 Ausdauergeräte, mit dem schwersten anfangen. 10 Miunten pro Gerät. Davon 5 Minuten im Fettabbaubereich und 5 Miuten im Ausdauerbereich belasten. Nach 10 Minuten Gerät wechseln, (etwas leichteres wählen) Prozedere wiederholen. Nach weiteren 10 Minuten wieder Gerät wechseln.

Komplettes Training dauert nicht mehr als 1 Stunde inkl. Duschen. Das Ganze 2-3 x die Woche und Sie werden einen DEUTLICHEN Unterschied sehen und spüren.

Natürlich gibts noch Steigerungen und Feinheiten, die hier als Erklärung viel zu weit führen. Sie müssen z.B. alle Woche das Verhältnis Fettabbau : Ausdauer zugunsten der Ausdauerbelastung um 1 Minute verschieben. Dann sind Sie nach 6 Wochen durch und starten mit neuen (schwerern) Ausdauereräten den Turnus neu. Auch sollten Sie nach den 6 Wochen auf Kraftaufbau gehen und 6 Wochen nach dem Bodybuilderprinzip arbeiten. Dann beginnen Sie mit dem hier vorggestellten Programm wieder von vorn.

Wichtig: nach dem Training KEINE Kohlehydrate! Gutes, wirklich GUTES Eiweiß, am besten das berühmte rohe Ei mit Saft und Vitalstoffmischung. So bleibt der Körper lang in der Fettverbrennung und kann aus dem Eiweiß und den Nährstoffen gleich die Bausteine ziehen, die zum Muskelaufbau benötigt werden.

Übrigens: Die Waage ist kein guter Indikator für Fettabbau. Da Muskeln bekanntlich mehr wiegen als Fett wird sich das Brutto-Gewicht möglicherweise nicht dramatisch ändern. Sie werden aber den körper umbauen – Fett weg, Muskeln drauf.
Achten Sie als Kontrolle für sich selbst und für die Motivation am Anfang lieber auf Ihre Hosen – die werden bald schlabbern. Da man ja im gesicht zuerst abnimmt, werden Sie dauernd angesprochen werden. Zumindest passiert das meinen Kunden immer!

© Dipl. Spoec Conny Schumacher  *  Alfred Schmidt Straße 15  *  81379 München   *  Tel: 089/21963686  *  www.fit-im-büro.info

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar